Montag, 4. Januar 2016

[Specialties] Lack für's Jahr 2016


Heute mache ich bei der Blogaktion von My List of... mit, die den schönen Namen Specialties trägt. Dabei geht es darum jeden Montag einen besonderen Nagellack zu zeigen unter der Vorgabe, die eine Farbe, mal ein bestimmtes Lack-Finish, mal eine kleine Nail Art Aufgabe oder aber die Frage nach einer Besonderheit des Lackes sein kann. Die bisherigen Story zum Lack oder auch Begründung der Auswahl findet ihr bei meiner kleinen Specialties Übersicht
Ich gehöre zum offizellen Team, daher könnt ihr am Ende diesem Post euren Beitrag verlinken. Wie bei den anderen Blogger  (Unterstützer der Aktion)  Sandra (LilaLack), Tine (Tine-sucht-nach-mehr), Shirley (Lack'n'Roll)


Diese Woche ist die Vorgabe:
 Lack für's Jahr 2016

Nun ist die Aktin ein Jahr alt, Happy Birthday an dieser Stelle. Die Aktion ist nun zum festen Bestandteil gewurden, vorallem nun wo ich mit als Unterstützerin für Nadine und somit für Specialties zähle. 
Vor einem Jahr war die Vorgabe sehr ähnlich, wobei ich bei der ersten Specialties Vorgabe recht schnell wusste welcher Lack es wird. Ist es diesmal schwieriger. Denn diesmal soll es nicht nur ein Lack sein der das kommende Jagr symbolisert, sondern ein Lack fürs Jahr. 
Ich entschied mich für eine namentliche Umsetzung und als Basis für den neusten Lack in meiner Sammlung. Ein Lack der noch nicht auf diesen Blog gezeigt wurde und somit ein Lack aus dem Jahr 2016 wird.  Ich komme nun erstmal zu Basislack und danach zu mein endresoltat








YVES ROCHER 52 MELON




YVES ROCHER 52 MELON habe ich von meiner besten Freundin zu Weihnachten geschenk bekommen, nochmal vielen Dank



Hier sieht ihr die Lackierergebnisse nach der ersten und nach der zweiten Schicht. Mit der ersten Schicht ist der Lack noch etwas durchscheinend und nicht ganz deckend,  daher lackiere ich noch eine zweite Schicht. Mit der zweiten Schicht ist das Ergebnis supe.



der Lack ist ein schöner Ton zwischen Gelb und Orange, wobei auf den Fotos der Lack eher Orange scheint als live. 


es ist meine erste Lackierung mit einem Lack dieser Marke, ich habe noch ein paar in meiner Sammlung von der Marke unlackiert.



Deckkraft ist  gut,
Haltbarkeit ist gut
Trockenzeit ist  gut




Zu der Umsetzung der dieswöchigen Vorgabe habe ich mir noch eine namentliche Umsetzung ausgesucht. Ich dachte mir ich würde gerne ein Lack nehmen der einen Titel/Namen hat der ein klein wenig wie ein Vorsatz fürs Jahr 2016 ist wählen. Der somit auch das allererste Themenvorgabe von Specialties aufgreift. Damit sich der Kreis schließt, wobei dies kein Ende sein soll, sondern ein schöner Abschluss fürs erste Jahr der Aktion und ein guten Start ins zweite Jahr der Aktion, so möge diese Aktion weiterlaufen und weiterhin viel Spaß und Freude bereiten mit dem Touch Herausforderung die die Vorgaben so mit sich bringen. Daher an dieser Stelle ein dicker Dankeschön an Nadine für diese Aktion, ich bin gespannt wie es sich entwickelt und bin dankbar ein Teil der Aktion zu sein, was ich gerne weiterhin sein möchte, ich versuche mein bestes zu geben.
Daher komme ich nun zurück zum eigentlichen Sinne, den Name des zweiten Nagellackes den ich gewählt habe in kombination des YVES ROCHER Lackes








 essence effect nail polish 17 never stop dreaming





 essence effect nail polish 17 never stop dreaming habe ich im August bei der Sortimentsumstellung geshoppt. 


ich habe den Lack verlaufsmäßig auf den Nägeln lackiert, zur Nagelspitze hin immer mehr.





 der Lack hat eine jellige Basis die leicht Orange-rötlich ist, die Orangene Rote Glitzerpigmente beinhaltet mit zusätzlichen feineren Glitzer.



der Topper lässt den YVES Rocher dunkler und orangeren wirken.



 Ich habe in diesem Fall noch einige Schnapschusse mit unseren Blog-Geburtstags-Champagner und meinen aktuellen Blumen












Nun die versprochene Verlinkungsmöglichkeit mit InLinkz Tool




Kommentare:

  1. Also der Basis Lack ist ja irgendwie so gar nicht meine Farbe weil ich gelb und orange immer schon etwas schwierig fand, aber in Kombination mit dem Essence TC finde ich macht er richtig was her und der Farbverlauf ist dir richtig gut gelungen. :)

    Liebe Grüße vom Lackschaf
    (ehemals Minchens Lackstube)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß Gelb/Ornage zählt bei vielen für schwierig bei mir nicht, ich finde jede Farbe hat seine daseins Berechtigung und es gibt da sehr schöne Farbtöne wie dieser hier
      Freut mich sehr das ich dich mit der Kombination überzeugen könnte, Vielen Dank

      Lg Ella

      Löschen
  2. Hallooo! :-)
    Solo würde ich den Yves Rocher Lack wahrscheinlich nicht tragen, wobei du ja meintest, dass er in live nicht so orangig ist. Die Kombi finde ich aber voll super!! Ich bekomme ja so einen Verlauf mit Glitzerlack immer nicht so gut hin... wird mir vorne immer zu dick...
    Deshalb gefällts mir bei anderen immer umso mehr! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich war mir nicht sicher ob die Kombination so gut ist, schön wenn sie überzeugt. Mit Glitzer finde ich einen Verlauf zu gestalten immer einfacher als bei einer Farbe, da sind die Übergänge schwierig.
      :) Dankeschön

      Lg Ella

      Löschen