Freitag, 26. September 2014

[KW39/2014] Bücher der Woche - Vampire Academy (GN), Night Shade - Die Wächter

Auch in dieser Woche habe ich zwei Bücher beendet. Aber da ich letzte Woche keins zu Ende lesen konnte, habe ich so meine Anzahl an angefangenen Bücher leider nicht nicht reduziert. Nun dann aber auch gleich zu meinen Bücher der Woche:

Vampire Academy (A Grafic Novel #1) von Richelle Mead und Emma Vieceli

Goodreads
Rose Hathaway und Lissa Dragomir, die durch eine besonderes Band miteinander verbunden sind, sind von der Vampire Academy geflohen um ihr Geheimnis für sich zu behalten. Doch nun wurden sie von den Wächtern wieder zu dieser Schule zurückgeholt und müssen sich mit den Regeln, den Mitschüler und den Gegnern auseinandersetzten...
Ich habe die Vampire Academy Reihe schon komplett gelesen und daher ist dies keine neue Geschichte mehr, die mich überraschen konnte. Auch von den Teilen ist dieses erste Buch eher nicht mein liebstes, aber ein guter Auftakt zu einer tollen Buchreihe. Dieses nun nochmal als Grafic Novel zu lesen, waren ein paar wirklich tolle Stunden. Da es schon eine Weile her ist konnte ich mich nicht an alle Einzelheiten erinnern und sind mir nun wieder bewusst. Die Charaktere mag ich wieder genauso und auch die Geschichte ist je die gleiche. 
Was am Wichtigsten ist, sind natürlich die Zeichnungen. Lissa ist für mich hier nicht die Schöne, aber ansonsten sind die Personen wie ich sie mir vorgestellt hatte. Die Kapitel sind durch unterschiedliche Hintergrundfarbe auseinandere zu halten, was aber beim lesen nicht gut auffällt. Dies stört aber nicht so sehr, da es sich wirklich sehr gut in einem Rutsch lesen lässt. 
Insgesamt gebe ich dieser Grafic Novel Sterne und werde in Zukunft bestimmt mal wieder zu einer greifen wie zum Beispiel die Folgebände.

Vampire Academy (A Grafic Novel #1) von Richelle Mead und Emma Vieceli

Goodreads
Callas wusste ihr ganze Leben lang wie ihr Leben aussehen wird. Doch dann kommt Shay in die Stadt und trotz ihrer Pflichten und der bevorstehende Heirat, schafft er es sie zu Nachforschungen über die Gründe nachzugehen. Denn welche Rolle spielt Shay in ihrer Welt und müssen die Dinge nicht so sein, wie es ihr immer erzählt wurde...
Für mich war es schwer in das Buch zu kommen. Zum Teil da es am Anfang wenig Erklärungen gibt. Auch hatte ich beim Lesen das Gefühl überhaupt nicht voran zu kommen. Ich weiß nicht was mehr dazu führte, denn die Personen mag ich eigentlich alle sehr gern. Nur Calla mochte ich ab und zu nicht, da stellenweiße nur die Anziehung zu zählen schien, ohne das sie es möchte oder ihr nachgeben will. Die Geschichte mit den Wächtern und Hütern und Suchern ist eine sehr interessante Idee, bei dem aber am Ende des Buches nur sehr viele Fragen offen bleiben. Natürlich um sie wohl in den nächsten Büchern zu beantworten. Aber nun lässt es mich einbisschen mit "das war nun das Buch" zurück. 
Insgesamt gebe ich dem Buch 3 Sterne, es ist sehr interessant, braucht aber seine Zeit beim Lesen und ist dann doch nur ein Anfang. Vielleicht werde ich diese Reihe irgendwann weiterlesen und vielleicht ist meine Bewertung auch anderes wenn ich weiss wie die Story endet, aber nun reicht es nur für diese Bewertung. 



Angefangene Bücher:

Man stirbt nur zweimal auf Seite 9 von 214 
Eine kurze Geschichte von fast allem auf Seite 105 von 606  
Schnee auf Seite 60 von 512
Stadt aus Trug und Schatten auf Seite 24 von 412 
Das Mädchen, das den Himmel berührte auf Seite 349 von 972 
Heartless (PLL #7) auf Seite 59 von 274  
Aus Versehen Prinzessin auf Seite 55 von 394

Das Buch für diese Woche wird:

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung (Divergent #3) von Veronica Roth

Goodreads

Dieses Buch hat schon seit Wochen immer kurz vor Schluss gegen ein anderes Buch verloren. Daher werde ich es nun in dieser Woche endlich anfangen, da ich nun wirklich selbst lesen möchte um zu wissen wie diese Reihe endet und ob es für mich ein rundes Ende ist. Dies Buch ist ja zum Teil aus Fours Sicht geschrieben, darauf bin ich gespannt. Ich weiß aber noch nicht ob dir dieser Persepktivwechsel gefallen wird, da die anderen beiden Teil ja nur aus Tris Sicht erzählen.
 
ANNA


ANNA

Kommentare:

  1. Hi Anna!
    Ich kann hier nur bei dem Divergent-Buch mitreden - ich fand es nicht schlecht, aber insgesamt auch nicht mehr besonders toll. Besser allerdings als das zweite, nur fand ich die Wendung mit dieser Revolution etwas seltsam. Das Ende an sich fand ich persönlich aber sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, noch habe ich leider nicht viel in dem Buch gelesen daher kann ich noch gar nicht sagen ob es mir besser gefällt das den zweiten Teil. Ich weiß nur das viele das Ende ja nicht so toll fanden und da bin ich mal gespannt ob es mir auch nicht gefällt. Aber wenn es dir gefallen hat, denke ich kann es mir auch gefallen. Lg ANNA

      Löschen