Mittwoch, 18. September 2013

[Gesichtet] TMI City of Bones Premiere Berlin


Durch einige glückliche Zufällen (Vielen Dank noch mal) sind wir an die Möglichkeit gekommen zur Premiere von Chroniken der Unterwelt - City of Bones (TMI City of Bones, ich mag den englischen Titel irgendwie lieber) in Berlin am 20.08.2013 zu fahren.
Nun kommen wir auch dazu, dieses fantastisch Erlebnis mit euch zu teilen:







Nach meiner Prüfung ging es gleich vom Hamburger Hauptbahnhof mit dem ICE in Richtung BERLIN.
Okay, natürlich gab es vorher noch ein kurzen Zwischenhalt als Stärkung (Mittagessen to go), damit wir noch die Bahn rechtzeitig erreichen.



Während Anna in der Bahn ihr Buch las, hörte ich zum Abschalten nach der Prüfung und zur Vorbereitung auf die Premiere den Soundtrack von TMI City of Bones. Die Top Songs selbstverständlich in Dauerschleife. XD
Und schon waren wir in Berlin und auf dem Weg zum Potsdamer Platz, wo wir die Premieretickets abholten. Als ich die Tickets endlich in den Händen hielt und so richtig realisiere, dass wir an dem Abend zur Premiere gehen, wurde erstmal ein kleiner Freundestanz aufgeführt *Premiere, Premiere, TMI Premiere, Premiere, Premiere, TMI Premiere,...*

 
Nach dem Freundenausbruch haben wir uns nach kurzem Umgucken im Sony Center auf dem Weg ins Hostel gemacht. Dort angekommen habe ich mich erstmal aufs Bett fallen lassen vorlauter Aufregung und der Anstrengung. Unfassbar aber wahr wir haben es geschafft gehabt. Wir waren in BERLIN mit PREMIERENTICKETS für TMI City of Bones. Ganz ehrlich ich kann das immer noch nicht fassen, dass wir wirklich bei der Premiere waren. *okay zurück zum Bericht.




Im Hostel haben wir uns dann fertig gemacht. Schicke Kleider und natürlich Runen Tattoos, die glücklicherweise genau an dem Tag in der Post waren. Anna konnte sie so noch vor der Abfahrt einpacken. Da sie eigentlich schon eine ganze Woche vorher abgeschickt worden, hatte wir uns schon gefragt ob es bei der Post verschwunden ist oder (dank Baustelle direkt vor der Tür sodass der Postbote nicht richtig an den Briefkasten kam) zurückgeschickt wurde. Aber so hatte Anna rechtzeitig die passende Kette und Tattoos.











Fertig gestylet und im TMI Look ging es wieder zum Sony Center zur PREMIERE.




Wir waren einige Stunden vor Beginn am Sony Center. Die ersten Reihen am Roten Teppich waren schon belegt, was uns aber nicht gestört hat, da wir hauptsächlich für den Film da waren. Wir wollten uns nicht am roten Teppich für Autogramme und CO drängeln, wir verzichteten gerne auf diesen Kampf. Um die Zeit bis zum Einlass zu verbringen, haben wir einen guten Platz hinter der Absperrung der Presse gefunden, die noch nicht da war. Somit hatten wir doch das "erste Reihe Feeling" zumindest bis dann die Presse kam. Unser Standort stellte sich als sehr interessant heraus, da man von dort aus einen guten Blick auf das Geschehen hatte unter anderem die Leute von TMI Souce Cat & CO, oder wie die Leute die im Kino waren überrascht waren den Roten Teppich zu sehen oder vor allem die ganzen Menschen.



Durch die Presse hatten wir auch einen sehr guten Zugang zu den Giveaways (Leseprobe, Karten, Tattoo).


Als die ersten Leute über den roten Teppich gingen, machten auch wir uns langsam auf den Weg. Der nette Mann von der Absperrung hat uns über die "Autoauffahrt" zum Gästeeinlass gelassen, so mussten wir nicht den Weg durch die Leute bahnen, sonder konnten ganz leicht unseren Weg gehen. Als Ticketbesitzer mussten wir uns nicht an den Gästecounter anstellen sondern durften einfach durch gehen.


Als wir gerade den Roten Teppich betreten wollten, fuhr das erste Auto mit Martin M. und den anderen Produzenten ein. Somit gingen wir wieder ein Stück zurück und versuchten kurz doch die Chance von einem Autogramm zu nutzen, aber vergebens. Da wurde mir wirklich bewusst, dass wir wirklich auf der Premiere sind und die Stars anwesend sein werden. Das wir den Stars wohl möglich so nah wie noch nie kommen werden. OMG! Ich spürte wie meine Kniee weich und wackelig wurden. Was Null mit den hohen Schuhen zu tun hatte, sondern nur mit meiner Aufregung, weil das Feeling einfach großartig und unbeschreiblich war. Da wir dort ja nicht ewig stehen bleiben konnten und ich nicht noch schlimmeres als wacklige Kniee in Kauf nehmen wollte, sind wir über den Roten Teppich ins Kino gegangen.

Im Eingangsbereich standen schon viele Menschen, die nun vom Bodyguards gebeten wurde weiter zu den Kinosaalen zu gehen, was wir dann auch taten. Als ich dann wieder die Leute mit Frozen Jogurt gesehen habe, musste ich sie einfach frage ob wir als Normalo auch so etwas bekommen könnte. Wir hatte vorher gesehen, dass Frozen Jogurt an die Presseleute verteilt wurden und haben hinter her auch gesehen das die Stars auch welchen bekommen haben. Zum Glück war die Antwort: Klar unten warten schon welche auf uns. Ich dachte nur FANTASTISCH.
Auf den Weg nach unten zu den Kinosaalen kamen wir dann an Postern vom Film vorbei.

Als erstes haben wir uns bei der Fotoleinwand fotografieren lassen. Nach dem Film konnten wir dann die Ausgedruckten Fotos in TMI Fotorahmen als Erinnerung mitnehmen, leider ist die Qualität nicht sehr gut, aber der Moment und die Erinnerung zählt. Nach einem Pappaufsteller ging es gleich weiter zum großzügigen gratis Buffet: mit Popkorn in süß und salzig, Donuts, Energiedrinks, Cocktails und natürlich Frozen Jogurt. Wir haben nach unseren Geschmack einige Dinge ausgesucht und sie mit in der Kinosaal genommen, da wir uns rechtzeitig gute Plätze sicher wollten.


Unser Kinosaal war Kino 6, ein kleines und sehr übersichtlicher Saal, aber die Leinwand hatte eine schöne Größe nicht zu klein und nicht zu groß genau richtig würde ich sagen. Natürlich waren wir auch gerne in der Großen Saal gewesen, aber man kann nicht alles haben und vorallem nicht bei einer Premiere, deshalb auch die Entscheidung beim Roten Teppich.
Wir haben uns dann gute Plätze im Saal gesucht und gefunden. Dort wurden wir dann noch überrascht, auf den Sitzen warteten kleine Fanartikel auf uns, die Tarot-Karten aus dem Buch und den Film. Eine sehr schöne Überraschung. Wir waren überwältige und total begeistert von dem Premierenfeeling.


Nun hieß es warten, warten bis der Film startet, warten bis der Saal sich füllt und warten bis die Stars des Films in unseren Kinosaal kamen. Was diese etwas verwackelte Bilder beweisen:








Cassandra macht auch Fotos, ich bin echt gespannt ob man uns auf dem Foto erkennt.











Dann begann auch der Film. Es war die deutsche Version, wir noch so ein kleines bisschen gehofft, dass wir den Film in der Original Version sehen würden, aber da es die Premiere war und wie so vor fast allen auf der Welt (Da in Amerika der Film am nächsten Tag ins Kino kam) den Film gesehen haben, spielte es keine Rolle.
Der Film hat uns überwältigt, die ganze Premiere hat uns überwältigt. Und wird immer in Erinnerung bleiben. Dann ging es ins Hostel zurück, wo wir glücklich in den Schlaf gefallen sind.



Am nächsten Morgen checkten wir aus dem Hostel aus und machten uns dann auf zum Madame Tussauds und zum Shoppen (das Ergebnis findet ihr im August Haul). Hier einige Highlights vom Starbesuch von MyQuietscheenten:

















Am Abend ging es dann wieder zurück nach Hause. Am späten Abend waren wir zu hause angekommen und KO von den ganzen Ereignisse.












FAZIT: Jeder Zeit wieder. Es war ein wirklich besonderes Highlight für uns, nicht nur der Film sondern auch alles drum herum.
Ich für meinen Teil kann den Film nur empfehlen, es ist eine sehr gelungene Buchverfilmung. Einige Details sind zwar ein wenig störend, aber es sind wirklich nur Kleinigkeiten, die ich mir hätte anders gewünscht, aber das ist Kritik auch hohem Niveau.
Lest das Buch und genießt den Film im Kino. Lasst euch einfach in die Welt der Schattenjäger entführen und genießt die Reise ;)
Kleiner Zusatz: Nach dem wir den Film bei der Premiere auf deutsch gesehen habe, wollten wir ihn gerne dann nun noch auf englisch sehen (Ich denke das durch die Synchronisation viel verloren geht). Als ich dann gesehen habe, dass die Original Version gleich am ersten Sonntag bei uns hier im einem Cinemaxx laufen sollte und das es mit dem Entenrennen auf der Alster zusammentraf, wollten wir es auch so umsetzten. Also haben wir uns am Morgen für den frühen Abend Kinokarten gekauft, haben die Zeit die uns dazwischen blieb überbrückt und sind dann mit Spannung ins Kino gegangen. Doch nach Werbung und Trailer (die mir ein wenig unpassend vorkamen) fing dann Pain & Gain an. Alle fragen sich ob wir im falschen Saal sitzen. Doch eine Mitarbeiterin (die gefragt wurde) sagte, dass alles schon richtig ist sie nur den falschen Film eingelegt hätten und dass es zwar ein paar Minuten dauern würde, aber dann der Film starten würde. Nach ein paar Minuten kam sie dann wieder und sagte das sie die Original Version nicht hätten und stattdessen die deutsch Version zeigen würden. Das war natürlich nicht das was wir wollten, und schon gar nicht für den Preis (dafür können wir bei uns zweimal ins Kino gehen). Also haben wir die Karten wieder gegen Geld getauscht und sind nach Hause gefahren.
Doch nach ein bisschen warten, ist es nun doch endlich möglich die Original Version zu sehen. Und der Film ist in der Original Version noch viel großartiger. Es war wirklich sehr gut in mit den Originalstimmen zu sehen, leider geht durch die Synchronisation etwas verloren. Aber es ist sehr sehenswert.  

Ella & ANNA

Kommentare:

  1. Oha wie geil :D Wie kommt man denn an Premiere Karten? :D Warte: man kann Karten KAUFEN? Ich komme da nie mit. Wenn ich höre das die und die in München bei der Premiere waren denke ich immer die setzen sich da ins Kino. Also ich könnte mir jetzt auch einfach so Karten kaufen und mich dann zusammen mit einem Star ins Kino setzen und den Film gucken? Ooooooh :D Und die Bilder sind echt schlecht geworden, sorry :D
    Und ihr habt nur Latte 12€ für so'ne Karte bezahlt? Für die Premiere? LATTE 12€?! Und habt dann noch diese ganzen Fan-Artikel bekommen? Oh man O.O ich bekomme immer erst von sowas was mit wen es zuende ist xD Ich glaube ich würde das Vorbestelle der Karten mega verpennen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wie das generell mit Premierenkarten ist kann ich nicht sagen. Meistens muss man glaube ich die richtigen Leute kennen um an Karten zu kommen. Aber hierbei und auch wohl bei ein paar mehr kann man die einfach an der Kinokasse kaufen (so wie es sich man einigen auf der Premiere angehört hat). Doch man muss sie halt dort kaufen also in diesem Fall musste man ca. 2 Wochen vor der Premiere in Berlin sein um sich Karten zu kaufen. Man konnte sie weder online kaufen noch reservieren.
      Es war jetzt auch nicht der große Kinosaal in der die ganze Presse und so saß, aber die Stars sind durch alle Säale gegangen um den Film zu präsentieren. Ja ich hatte mich auch gewundert, dass die Karten dann doch so günstig waren. Aber für die Fan-Artikel außer den Tarotkarten musste man nur am roten Teppich richtig stehen (und dafür braucht man gar keine Karte sondern nur Stehvermögen).
      Ich hatte von den Karten über Twitter vom Produzenten erfahren, der auf einen Artikel hingewiesen hat, wo die Daten standen und dann habe ich direkt auf der Kinoseite geguckt und so gesehen das es die so zu kaufen gibt. Ich hoffe das wird beim zweiten Teil vielleicht auch so sein, da es echt ein sehr schönes Erlebnis war. vlg ANNA

      Löschen